Über das ganze Jahr 2010 verteilt werden mehr als 100 Veranstaltungen und Projekte Hilden in die „Fabry-Stadt“ verwandeln.

pfeil Gesamtübersicht als Tabelle



Musik, Literatur, Theater und Film
Fabrys Zeit - Glauben - Arzt und Patient - Geschichte der Medizin
Dieser umfangreiche und thematisch vielschichtige Programmbereich lässt in eine Welt eintauchen, die nicht nur das Interesse an Fabry und seiner Zeit wecken soll, sondern auch eine Annäherung an die Person Fabry erzeugen kann und zum Verständnis seiner Denk- und Glaubenshaltung beiträgt.



Ausstellungen
Der Wundarzt Fabry und Chirurgie in der frühen Neuzeit - Marie Colinet - Arzt und Patient - Krankheit und Heilung
Thematische Schwerpunkte der Ausstellungen bilden die Chirurgie in der frühen Neuzeit, das Wirken Fabrys als Wundarzt und seine Bedeutung für den Fortschritt in der Medizin. Auch die künstlerische Aufarbeitung seiner Person als auch die der Darstellung des Arztes im Allgemeinen und die künstlerische Umsetzung der Themen Arzt und Patient, Gesundheit und Krankheit. Aspekte der Medizingeschichte und Gesundheitsvorsorge sind weitere Inhalte.



Vorträge
Wer war Fabry? - Von Aderlass bis Steinschnitt - Fabrys Zeit
Über das Jahr verteilt behandeln zahlreiche Vorträge im Wilhelm-Fabry-Museum den Schwerpunkt Medizingeschichte. Diese Vortragsreihe ermöglicht die Einordnung des Wundarztes Wilhelm Fabry mit seiner Bedeutung für die Weiterentwicklung der Medizin. Als Referentinnen und Referenten konnten namhafte Medizinhistoriker gewonnen werden, u.a. von den Universitäten in Düsseldorf, Köln, Bochum, Würzburg, Erlangen, Ulm, Freiburg und Greifswald. Dazu kommen der Direktor des Medizinhistorischen Museums der Charité in Berlin, die ehemalige und die neue Direktorin des Deutschen Medizinhistorischen Museums in Ingolstadt und die stellvertretende Leiterin des Deutschen Apothekenmuseums in Heidelberg.
Die Zeit Fabrys ist ein weiteres Leitthema. Neben der politischen Situation im Herzogtum Berg, den konfessionellen Konflikten zur Zeit Fabrys und den Ärzten am herzoglichen Hof in Düsseldorf, die Fabrys Lehrer waren, geht es um Hexenverfolgung und medizinische Momente in der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts.

Die VHS Hilden-Haan rundet mit einer eigenen Reihe das Programm mit Vorträgen zu folgenden Themen ab: Die Welt und Kultur der Renaissance - Leben zu Fabrys Zeiten; Pietismus; Namenskunde – Zur Entstehung und Bildung der Nachnamen; „Seuchenalarm“; Kindersterblichkeit und Frauenheilkunde in der Geschichte und die Geschichte der Hygiene.



Treffpunkte
Frauengesundheitswoche - Marie Colinet - gesunder Genuss
Diese Programmkategorie umfasst Veranstaltungen, die sich vor allem als Orte der Begegnung, des Austausches und des aktiven Miteinanders hervorheben.



Kinder und Jugend
Aktionen - mit Spiel und Spaß Fabry entdecken
Die Projekte in diesem Bereich zeichnen sich besonders dadurch aus, das die Kinder und Jugendlichen aktiv beteiligt sind. Die Person Fabry und sein Wirken können spielerisch kennen gelernt werden.



Unterwegs
Fabrys Geburtstag - Auf Fabrys Spuren - Geschichte der Medizin

„Unterwegs“ fasst Veranstaltungen und Projekte unter freiem Himmel zusammen und bezeichnet Angebote, die in Verbindung mit einer Wanderung, Fahrt oder einer Reise im Programm enthalten sind.



Publikationen
Von der Opera Omnia bis zum Krimi

Die zum Jubiläumsjahr erscheinenden Veröffentlichungen vermitteln die Person Fabry und dessen Wirken facettenreich, unterhaltsam und mit Erkenntnisgewinn.

zum Seitenanfang

zurück