Jazz zum Fabryjahr
Axel Fischbacher präsentierte „The World Is Not A Disc“

Drei Schlagzeuger, drei Bläser, Gitarre und Kontrabass: In dieser Besetzung ist die Komposition des Gitarristen Axel Fischbacher „The World Is Not A Disc“ aufgeführt worden.

Quelle: Rheinische Post, Montag, den 15. November 2010
Axel Fischbacher und Band
In der Aula des Helmholtz-Gymnasium wurde das Werk aufgeführt und die exklusive CD vorgestellt. Fischbacher hat sich mit der Musik des Frühbarocks, mit Werken von Haßler, Prätorius, Sweelink und anderen Zeitgenossen des Wundarztes Wilhelm Fabry auseinandergesetzt. Die Arbeit ist in Co-Produktion mit dem Schweizer Radio und Jazzredakteur Peter Bürli entstanden.
(Hintergrund im Internet unter www.rp-online.de/Hilden) Foto: Tinter


zurück