Mittwoch 15. September 2010 um 18.30 Uhr • Reformationskirche Hilden
Europäische Barockmusik aus der Zeit Wilhelm Fabrys
Orgelkonzert - Professor Roland Maria Stangier
im Rahmen der Kammerkonzertreihe „Kunst um ½ 7“

Prof. Roland Maria Stangier, der renommierte Kirchenmusiker, gastiert am 15. September 2010, 18.30 Uhr, im Rahmen der Kammerkonzertreihe „Kunst um ½ 7“ in der Reformationskirche Hilden. Sein Konzert ist ein Beitrag zum Fabry-Jahr 2010.

web_Stangier
Biografische Daten des Musikers:
Studium in Würzburg und Paris u. a. bei Zsolt Gárdonyi und Daniel Roth
Stipendiat der Berliner Alliierten des erstmals an einen Organisten vergebenen "Luftbrücken-Gedenkfonds-Stipendium" (Bourse du mémorial du pont aérien) in Paris und Strasbourg bei Daniel Roth und André Fleury
Kantor und Organist in Schopfheim, Berlin und Solothurn/Soleure (CH), Leitender Kirchenmusiker an der Hauptkirche St. Petri und Dirigent des Hamburger Bachchors.
Lehrbeauftragter an der Hochschule für Künste Bremen und an der Erzbischöflichen Kirchenmusikschule Berlin
Initiator des Internationalen Improvisationswettbewerbs "Maurice Duruflé" Hamburg.
1994 Ruf an die Folkwang Universität Essen als Professor für Orgel und -Improvisation.
Seit 2003 Kustos der neuen Kuhn-Orgel der Essener Philharmonie sowie seit 2009 einer der Orgel-Kuratoren der Philharmonie Mercatorhalle Duisburg.
Seit 2010 Titularorganist der Kreuzeskirche Essen.
Zahlreiche CD-Aufnahmen als Dirigent und Organist, weltweite Konzerttätigkeit.
Preisträger von 3 Wettbewerben: Kurhessen-Waldeck, Bayreuth, Montbrison

Eine Veranstaltung des Kulturamtes der Stadt Hilden.


zurück