14. Juli 2010 um 19.30 Uhr • Wilhelm-Fabry-Museum
„come&talk“® 3 - Arbeiten und leben in der Gegenwart
Zwangsläufig ein Weg in den Burnout?
„Ich komm’ jetzt erst mal nicht ins Büro. Ich bin in der Klinik.“

Arbeitswelt
Das Umfeld, in dem wir leben und die Welt, in der wir arbeiten, konfrontieren uns mit ständiger Veränderung und permanentem Entscheidungszwang. Das sind enorm hohe Anforderungen, denen viele Menschen schlicht nicht mehr Stand halten können. Körper und Psyche machen dann irgendwann nicht mehr mit und melden sich zum Beispiel durch Burnout zu Wort.
  • Wie kann ich mit diesen Herausforderung umgehen?
  • Was hat das mit meinen eigenen Fähigkeiten zu tun?
  • Und wie kann Arbeit mit Freude gelingen, ohne dass sie mich krank macht?

Moderiert von Birte vom Bruck und Ursula Zawada

Abb.: Werner Mühlbrecht / www.fine-arts-berlin.de


In Zusammenarbeit mit der
Evangelischen Erwachsenenbildung Hilden
eeb_logo

zurück